5 Reisetipps für Kanada

5 Reisetipps für Kanada

Kanada – so weit weg und dennoch zieht es viele Reiselustige in dieses bezaubernde Land im Norden Amerikas, das auf beeindruckende Weise hinreißende Landschaften mit moderner Urbanität verbindet. Im Folgenden sollen 5 Reisetipps einmal näher beschrieben werden, die Sie auch mit einem Mietwagen in Kanada leicht erreichen können. Von der schon erwähnten atemberaubenden Natur bis hin zu attraktiven Städten wird sich im folgenden Artikel alles finden lassen, so dass für alle Kanada-Liebhaber mindestens eine interessante Destination dabei sein sollte.


In der ganzen Welt bekannt – die Niagarafälle

Sollten Sie aus Richtung der USA Ihre Reise nach Kanada starten, stellen die Niagarafälle die perfekte erste Station Ihrer Rundreise dar, liegen jene doch direkt an der Grenze zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Interessanterweise bestehen die Niagarafälle im Grunde aus zwei Wasserfällen, von denen einer den USA und der andere eben Kanada zugerechnet wird. Letzterer nennt sich Horseshoe Fall und erreicht eine Spitzenhöhe an die 800 Meter. Sollten Sie sich nahe an den Wasserfall herantrauen, ist dies ohne Probleme möglich: Mit einem Boot haben Sie die Chance, ganz nah an den Horseshoe Fall zu fahren und die spektakulären fallenden Wassermassen aus allernächster Nähe zu bewundern. Zwei Türme bieten zudem insbesondere am Abend eine tolle Aussicht auf die Niagarafälle. Vor allem die Beleuchtung wird Sie sicher faszinieren und das eine oder andere schöne Foto als Erinnerung ermöglichen.

Der Toronto CN Tower – einfach spektakulär

Weiter geht es für Sie in das nahe gelegene Toronto, wo weniger die Landschaft als vielmehr ein imposantes Bauwerk im Zentrum des Interesses steht. Mit dem 553 Meter hohen Canadian National Tower – kurz CN Tower – sehen Sie ein echtes Wahrzeichen des Staates Kanada. Als Fernsehturm fungierend, ermöglicht er allen schwindelfreien Himmelsstürmern eine spektakuläre Aussicht auf 447 m Höhe. Wenn auch Sie zu den 2 Mio. Besuchern zählen möchten, die den CN Tower jährlich sehen wollen, planen Sie ihn bei Ihrer Reise durch Kanada ein. Es lohnt sich.

Ein Besuch in Ottawa…

…hat noch niemandem geschadet. Machen Sie sich daher am besten auf den Weg dorthin, um ein wenig Politik in Ihre Reise zu integrieren. Mit der Besichtigung des Parliament Hill in Ottawa nehmen Sie die Regierungsgebäude Kanadas in Ihre Sightseeingtour mit auf und dürfen ein insgesamt 88000 m² großes Regierungs-Areal bewundern. Vor allem der Peace Tower sollte Ihnen sofort ins Auge stechen, überzeugt er doch mit einer Höhe von 92 Metern alle Besucher. Der Garten dieses riesigen Areals hält viele Besonderheiten für Sie parat: Vielen prominenten Personen Kanadas wurde hier mit Statuen eine Ehre zuteil.

Vancouvers Stanley Park – eine Reise wert

Mit der Inanspruchnahme einer Autovermietung legen Sie den Weg vom Südosten in den Westen ohne Probleme zurück. In Vancouver nahe der Westküste Kanadas genießen Sie ein Stück Natur im Stanley Park, der als Kanadas größter Stadt-Park täglich viele Besucher anzuziehen vermag. Entspannung, Picknick oder sogar Joggen sind die Schlagworte, die für Sie beim Besuch in diesem 405 ha großen Park interessant werden könnten. Eine vielfältige Flora und Fauna macht den Stanley Park für Naturliebhaber zu einer der besten Anlaufstellen ganz Kanadas.

Eisig wird’s im Columbia-Eisfeld

Ebenfalls im Westen liegt das Columbia-Eisfeld. 325 km² Eis stellen das riesigste Eisfeld Kanadas dar. Entscheiden Sie sich dafür, in einen besonderen Bus zu steigen, werden Sie ganz nah an Gletscher herangefahren. Sie erleben hautnah, welche Stärke kanadisches Eis haben kann, wenn Sie gewahr werden, dass das Columbia-Eisfeld das Eis für die Gletscher „liefert“. Auch hier steht die Natur im Vordergrund und bietet Ihnen Kanadas Schönheit in Reinkultur. Auf nach Kanada!

Natur in Kanada